Lucys Blog
Schwarzes Glück
Knuddels
lesweb
design image
gedicht

 mh. des wird immer noch nit besser. hab gestern wieder ganz viele gedichte geschriebn.. ich glaub insgesamt 5 stück oda so.. das is auch von mir. zwar nich von gestern. aber is noch nich so lange her als ich das geschriebn hab.. jassi hat gesagt sie mag es. deswegn hab ichs ma hochgeladen..
 

Stumm..

 

Jede Sekunde zieht die Zeit an mir vorbei..

Lieg da.. Schau ins Leere..

Stille um mich herum..

Ich merke wie die Tränen über mein Gesicht rollen..

Jeden Abend das selbe Spiel..

Wozu bin ich hier?

Um das Leid zu ertragen, welches die Welt für mich bereit hält..

Mein Kopf ist voller Gedanken..

Sie treiben mich in den Wahnsinn..

Jedes Gefühl in mir erstarrt..

Werde gefühlskalt..

Das Leben lehrte mich: Die Liebe ist Leid..

Trotzdem sehne ich mich danach..

Doch egal was ich tu..

Das Leid verfolgt mich jedes Mal..

Und wieder liege ich am Boden..

Was ist Glück..

Ich kenne es nicht..

Bleibt mir verwährt..

Jedes Mal trügt mich der Schein..

Und am Ende..

Bin ich doch allein..

Allein in der Ewigkeit..

Gefangen in mir selbst..

Gekettet an den Trott des Alltags..

Werde verantwortlich gemacht für alles..

Innerlich zerstört.. Tot..

Selbst gerichtet...

Mein Leben wie in Trance..

Nichts echt..

Mein Leben eine Lüge?

Fragen auf die ich nie eine Antwort bekommen werde..

Werde ich geweckt aus meinem Schlaf der Naivität?

Würde jemand mir die Guten Seiten des Lebens zeigen?

Könnte auch nur irgendjemand mein Schreien erhören?

Keine Antwort..

Alles stumm..

Ebenso wie ich.. 

24.1.07 17:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de